Vincent Mantsoe tanzt „KonKoriti“ am 18. Juni 2016

Vincent Mantsoe tanzt „KonKoriti“ am 18. Juni 2016

18.06.2016 / 18:00 - 19:30 Uhr / HebelHalle


 

Es gab viel zu denken und zu entdecken, es war gut

(Jens Wehn, Badische Neueste Nachrichten, am 30.6.2014)

„Mantsoe breitet die Vielfalt seines tänzerischen Vermögens aus und legt dabei vor allem eines frei: die spirituellen Qualitäten seiner Bewegungen aus der Tiefe des Körpers.

(Nora Abdel Rahman, Mannheimer Morgen, am 02.07.2014) 

 

Sein Publikum war hingerissen: Als der Südafrikaner Vincent Mantsoe 2014 erstmals Station in der HebelHalle – Künstlerhaus Heidelberg machte,  sorgte er mit seiner ausgezeichneten, originären Art des Tanzens für Furore. Nachdem er 2015  mit dem renommierten, kanadischen DORA-Award in der Kategorie „Bester männlicher Tänzer“ ausgezeichnet wurde, dem Oscar für die performativen Künste, ist er erneut auf Einladung des Imbongi-Chors im Rahmen der Afrikatage 2016 zu Gast in der Hebelstrasse 9. Mantsoe wird hierbei seine neueste Kreation tanzen: „Konkoriti“, ein Tanzstück über die Themen Stolz und Ego auf der Basis eines uralten Liedes der Pedi in Südafrika. 

Vincent Mantsoe schreibt dazu:

Ich fühle die Hitze unter meinen Füßen,

mein Hals ist trocken, ich ringe um den letzten Atemzug,

ich falle, ich stehe wieder auf wie ein Phönix aus seiner Asche. //

 

KonKoriti: (…)

is a tireless pursuit, for selfrighteousness’,

A monstrous silence of waves beating the shore, Leave humming Tunes.

I fall, I Rise, gasp for the last breath.

 

The thunder of life vibrates the ground,

Gasp for the last breath, I fall, I rise;

Through the mists of entrancement, a poisonous sting vanquishes the air.

Gasp for the last breath, I fall, I rise

Vincent Mantsoe wurde 1971 in Soweto geboren. Von ganz unten hat er es auf die Bühnen dieser Welt geschafft. Als jugendlicher Streetdancer wurde er entdeckt, erhielt eine umfassende Tanzausbildung und feierte schnell große Erfolge. Mittlerweile lebt er in Frankreich und ist das ganze Jahr weltweit unterwegs.

Eintritt:

VVK oder Reservierung unter „konzertkarten-imbongi@gmx.de“: 17/12 Euro Abendkasse: 20/12 Euro

www.vincent-mantsoe.org www.imbongi.de

Das Vorprogramm gestaltet der Afrikachor „Imbongi – Voices For Africa“

DOWNLOAD: Mantsoe Flyer 2016okKonKoriti Vincent

www.vincent-Mantsoe.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.