Heidelberger Frühling: S T I L L – Ein Inszenierter Liederabend

heidelberger frühling: s t i l l – ein inszenierter liederabend

07.04.2017 / 19:30 - 21:00 Uhr / HebelHalle


Lautenlieder von John Dowland und Zeitgenossen

Der Name ist Programm: In diesem wunderbar verhaltenen, szenischen Liederabend, der von Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola konzipiert wurde (er gehört zur Compagnie von Sasha Waltz), scheint die Zeit tatsächlich still zu stehen. Zwei Tänzer, eine Sängerin, ein Lautenist und ein essenziell schlichtes Bühnenbild: Das sind die Zutaten dieser zutiefst anrührenden Meditation über die Zeit. Im Zentrum steht John Dowlands Lied »Time stands still«, das zusammen mit anderen Lautenliedern des frühen 17. Jahrhunderts das Vergehen und Stillstehen von Zeit, Altern und den Tod, Erinnerung und Nostalgie und die Erwartung des Zukünftigen thematisiert.

“ s t i l l „

In Kooperation mit dem UnterwegsTheater/Künstlerhaus/HebelHalle

Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola Inszenierung, Ausstattung und Konzept

Isabelle Kranabetter Dramaturgie und Konzept

Mirella Hagen Sopran

Magnus Andersson Laute

Roberto Di Camillo Tanz

Joel Gómez Suárez Tanz

7. April 17: 18.45 Uhr Konzerteinführung der Classic Scouts (Newcomer-Konzert)

Eine Produktion von BAYER/KULTUR

Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH

Mehr Infos und Karten: Heidelberger Frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.