Late Nite – Plattform für Newcomer, 2.3.18 – 22:00 Uhr HebelHalle

Late Nite – Plattform für Newcomer, 2.3.18 – 22:00 Uhr HebelHalle

02.03.2018 / 22:00 - 23:15 Uhr / HebelHalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater


3. TanzBiennale Heidelberg

Mit Arbeiten von
Paolo Amerio SOL | n
Juan Ferré Gómez Reconstruyendo
Elisabeth Kaul und Tess Lucassen Breaking the WoW
Iacopo Loliva und Lorenzo Ponteprimo Self
Julie Pécard re-turn
Sylva Šafková Off ? Balance

Jedes Metier lebt davon, dass sich talentierter Nachwuchs stetig im Feld engagiert. So auch im Tanz!

Erstmals bietet die Tanzbiennale jungen Tanzkünstlerinnen und Tanzkünstlern ein Schaufenster mit der Late Nite. Sie geben in Baden-Württemberg ihr Bestes, um mit ihrer Kunst, ihrem Talent, ihren innovativen Ideen in einer Stadt oder Region Fuß zu fassen. Das ist kein einfaches Unterfangen und, wie sicherlich viele wissen, ein prekärer Start ins Berufsleben.
Meist stehen junge Choreografinnen und Choreografen unter starkem Druck, müssen ohne vorherige geschützte Testballons mit abendfüllenden Stücken ihr Talent beweisen, vornehmlich in der freien Szene. Um diese Hürde zu senken, will die Tanzbiennale Kurzstücke unterstützen und diese in einem gemischten Abend präsentieren.
Außerdem benötigt der Nachwuchs Möglichkeiten seine Tanzstücke zu zeigen, damit sie reifen können, mit dem Publikum ausgetauscht und reflektiert werden können. Die Tanzbiennale bietet mit der Late Nite eine solche Aufführungsmöglichkeit – auch als Plattform, um anschließend einen Dialog zwischen Publikum, Choreografinnen und Choreografen zu bieten. Und natürlich soll die ganze Nacht gemeinsam getanzt und geplauscht werden.

 

Kuratiert von Bernhard Fauser, Jai Gonzales, Bea Kießlinger und Nanine Linning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.