„Elektroladen“ – Nils Herbstrieth – in FEA 11 – Finissage am Samstag, 22.2.2020 – 22:00 Uhr

„Elektroladen“ – Nils Herbstrieth – in FEA 11 – Finissage am Samstag, 22.2.2020 – 22:00 Uhr

22.02.2020 / 20:00 Uhr / FEA 11


 

 


eine Installation von Nils Herbstrieth aka sim[ray]sir und meet the artists of TECart 2020″

 

Finissage am Samstag, 22.2.2020 – 22:00 Uhr

Vom 12. bis zum 16.2.2020 verlegt der Architekt und Visual Artist Nils Herbstrieth aka sim[ray]sir sein Wohnzimmer = Spielzimmer in den ELEKTROLADEN in FEA 11/ unterwegstheater-heidelberg-contemporary in der Friedrich-Ebert-Anlage 11. Dafür nimmt er alles mit, was nicht fest montiert ist und einen Stromanschluss sowie möglichst viele Schalter, Knöpfchen und Lämpchen hat.

Am Sonntag, den 16. Februar um 18:00 Uhr wird der „ELEKTROLADEN“ eröffnet – als eine Mischung aus Museum, Bällebad, Installation und Club für den neugierigen Besucher.

Je nach Spieltrieb können diverse Geräte bestaunt, bespielt, betastet und geschaltet werden. Nils Herbstrieth hält von seinem Sofa aus die elektronischen Zügel in der Hand. Es leuchtet, blinkt, bewegt und projiziert. Dazu gibt es die elektronische Lieblingsplaylist von sim[ray]sir, live gemixt als Klangraum zum Sitzen, Stehen, Spielen, Staunen, Tanzen oder Chillen.

Einige Künstler*innen von TECart 2020 – Festival für Medienkunst und Tanz sind anwesend. Der Eintritt ist frei und freiwillig und empfohlen ab 14 Jahre.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.