Celebration Nr.I – Tony Rizzi mit Jan Fabre Texten

Celebration Nr.I – Tony Rizzi mit Jan Fabre Texten

01.06.2018 - 02.06.2018 / 20:00 - 21:15 Uhr / HebelHalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater


30 Jahre

Das UnterwegsTheater feiert sein 30 jähriges Jubiläum. Spötter meinen, es habe sich um einen „30-jährigen Krieg“ gehandelt, bis die HebelHalle als finale Spielstätte gefunden wurde. Insider wissen, dass damit zumindest ein Teil der Wahrheit ausgesprochen ist. Mit Celebration Nr.I (die Nr.II folgt im Herbst) haben Jai Gonzales und Bernhard Fauser ausgesuchte Gäste in die HebelHalle eingeladen, die das ARTORT-Programm in diesem besonderen Jahr ersetzen und in den Lücken, die der internationale Fußball läßt, Tanz auf höchstem Niveau präsentieren werden. Eröffnet wird der Reigen mit der Premiere von Tony Rizzi „I´m a mistake“, ehemaliger Forsythe-Tänzer und Multitalent, der mit „Drugs kept me alive“ bereits bei der ersten Tanzbiennale in Heidelberg zu sehen war und nun mit Texten von Jan Fabre wieder in der HebelHalle zu erleben ist.

I AM A MISTAKE

Monolog für einen verstockten Raucher
»Ich bin ein Fehler, weil ich mein Leben selbst bestimme und organisch arbeite im Einklang mit meiner eigenen Urteilskraft und ohne Rücksicht darauf, was man tun sollte oder sagen sollte«, dies ist die freimütige Zusammenfassung der Weltsicht des Künstlers. Und die »erste Person« weiß, dass sie hierfür einen Preis zu zahlen hat: den der schrittweisen Selbstzerstörung. Der Drang zur Selbstbestätigung und die Missachtung gegenüber menschengemachten und natürlichen Gesetzen wird sehr deutlich im wiederholten und unverbesserlichen Rauchen auf der Bühne und im Lob der Zigarette, trotz des Wissens um ihre schädliche Wirkung, »Ich bin loyal dem Genuss gegenüber, der mich töten wird.« Rizzi erschafft eine neue Interpretation dieses poetischen und rauschhaften Textes durch das, was er am besten kann: voller Neugier zu tanzen.

Eine Koproduktion des Troubelyn (Antwerpen) und Unterwegs Theater ( Heidelberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.