Baden-Württemberg TANZGALA, 3.3.18 – 19:00 HebelHalle, Danach Transfer

Baden-Württemberg TANZGALA, 3.3.18 – 19:00 HebelHalle, danach Transfer

03.03.2018 / 19:00 - 20:00 Uhr / HebelHalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater


Was macht die Tanzlandschaft in Baden-Württemberg aus? Weshalb eine Tanzgala Baden-Württemberg? Warum ist die Gala als ein Höhepunkt der Tanzbiennale so besonders?
Dies sind sicherlich Fragen, die beim Lesen des Titels auftauchen. Baden-Württemberg ist ein Flächenland und seine Vielfalt des Tanzes ist heterogen ? mit zwei Staatsballetten und fünf Tanzkompanien an Stadttheatern sowie einer Vielzahl an bemerkenswerten freischaffenden Tanzkünstlern.
Eine Gala mit Künstlerinnen und Künstlern, die in Baden-Württemberg tätig sind, wurde bei den letzten beiden Ausgaben der Tanzbiennale umgehend zu einem Highlight, da die Vielfalt der künstlerischen Qualität des Tanzes aus BW an einem Abend erlebbar wurde.
Dazu kommt noch die Komponente: die Mischung macht’s! Feste und freie Ensembles zeigen an einem freien Ort, der Hebelhalle und am Stadttheater Ausschnitte ihrer Choreografien und Kurzstücke. Das Publikum wandelt oder fährt mit dem Bus von der Hebelhalle ins Stadttheater und erlebt die ästhetische Bandbreite ebenso wie die verschiedenen choreografischen Handschriften hautnah.

Mit der diesjährigen Auswahl sind ein farbenfroher Bogen von hoher tanzkünstlerischer Qualität und ein äußerst abwechslungsreiches Programm garantiert. Mit dabei sind in diesem Jahr das Stuttgarter Ballett, das Nationaltheater Mannheim Tanz, Ballett Theater Pforzheim, Marco Goecke, Backsteinhaus Produktion Stuttgart, La_Trottier Dance Collective Mannheim, Nanine Linning Dance Company und das UnterwegsTheater Heidelberg.

Der Abend beginnt in der HebelHalle. Zum zweiten Teil des Abends geht es dank der Unterstützung durch die rnv und die HSB mit Bussen direkt und kostenfrei in die Altstadt (Uniplatz) und zum Marguerre-Saal ins Theater. Wer mit dem eigenen Auto den Ortswechsel vollziehen möchte, hat hierzu ausreichend Zeit.

Im Anschluss an den zweiten Teil klingt der Abend mit einer gemeinsamen Party von Publikum und beteiligten Künstlern im Alten Saal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.