„analog – unterwegs – digital“ // Installation mit Fotos von Günter Krämmer// Arbeiten des UnterwegsTheater Ensembles, Choreographie Jai Gonzales, aus den analogen Fotojahren 1994 -2006

„analog – unterwegs – digital“ // Installation mit Fotos von Günter Krämmer// Arbeiten des UnterwegsTheater Ensembles, Choreographie Jai Gonzales, aus den analogen Fotojahren 1994 -2006

21.11.2019 - 24.11.2019 / 19:00 - 22:00 Uhr / HebelHalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater


Vernissage: Donnerstag, 21. November, 2019 

19 Uhr bis 21 Uhr 

Eine Licht-Raum-Klang Installation des UnterwegsTheaters

Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläumprogramms hat das UnterwegsTheater nicht zuletzt durch die Spende der Manfred Lautenschläger Stiftung die finanzielle Möglichkeit gesehen, die Archivierung/Digitalisierung des umfangreichen Fotomaterials in Angriff zu nehmen.

Günter Krämmer, Fotograf aus Heidelberg, der die Arbeiten des UnterwegsTheaters seit 1994 fotografisch begleitet, wird in der Installation „analog – unterwegs – digital“ ausgewählte Bilder des „scan projects 30 Jahre UnterwegsTheater“ präsentieren.

Nicht in Form von an der Wand gehängten Abzügen, sondern in Form eines begehbaren Lichtraumes mit Projektionen von Fotos aus den „analogen Jahren“, 1994 – 2006.

Eine Licht-Raum-Klang Installation des UnterwegsTheaters, Produktion Bernhard Fauser

Vernissage: Donnerstag, 21. November, 2019 

19 Uhr bis 21 Uhr

weitere Öffnungszeiten: Freitag und Samstag, 22./23.11.19 – vorstellungsbegleitend zu „small pieces/big visions“ – geöffnet 19-20 Uhr

Finissage: Sonntag, 24. November, 2019 – 19 Uhr bis 21 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.