Überspringen zu Hauptinhalt

Heute artort-Countdown Nr. 1 – mit liveact Jochen Seiterle, guitars – und Filmpremiere „rolling distance“

Wir freuen uns auf den letzen Countdown – es spielt der Gitarrist Jochen Seiterle live. Am kommenden Donnerstag, 9. Juli, ist dann endlich PREMIERE von artort 020 – Geisterspiele/Fest der Künste – bespielt werden vier Hangare +++ !

Jochen Seiterle

Studium der Politikwissenschaft in Heidelberg. Intensive Beschäftigung mit den Werken von Schönberg und Bartok.
Spielte 6 Jahren bei der Skaband the Busters. Tourneen in USA, Spanien , Italien, Frankreich Schweiz.
Zahlreiche Theatermusikproduktionen in Heidelberg, Mannheim, Wien und Dortmund. Mitglied beim doistischen Künstlerkollektiv Textmix.
Cd- Veröffentlichungen mit Busters, Freygish Brothers (Klezmer), Spellbound (Rockabilly), Heidi Aydt (Modern Jazz), Soundscape Africa(Ethnopop) , William Cody Maher (spoken word) und Silke Hauck (Acoustic Pop)

Jochen Seiterle goes AIRfield!


Die Filmpremiere des Countdown Nr. 1 heißt “rolling distance”, Kamera und Schnitt ist von Juli Thiele, Heidelberg. Ebenfalls zeigen wir Kurzfilme der russischen Tänzerin Sada Mamedova!

„Rollende Distanz“: Ensemble UnterwegsTheater, Probenausschnitte aus HebelHalle und dem Airfield.
Bitte den Vorverkauf nutzen – Keine Abendkasse – Kommen Sie mit dem Fahrrad oder dem Auto, es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten.

Beginn der Veranstaltung ist 22:00 Uhr, Dauer bis 23:00 Uhr

Einlass zum Airfield/Heliport ab 21:30 Uhr, Einfahrt über das Tor auf dem Rollfeld, Diebsweg/Ecke Baumschulenweg – in Heidelberg Kirchheim/Pfaffengrund.

Im „TANZhangar“ haben wir Sitzplätze vorbereitet. Ein Getränk ist im Eintrittspreis inbegriffen. Prosit!

Tickets Hier

bf

An den Anfang scrollen