TECart Dance – Der Vorverkauf Hat Begonnen

TECart Dance – der Vorverkauf hat begonnen

Der Vorverkauf für TECart 2020 hat begonnen

Die Tanzstadt Heidelberg hat ein neues Festival: TECart Dance – Festival für Medienkunst und Tanz findet zum ersten Mal vom 13. bis 22. Februar 2020 in der Hebelhalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater statt. Der Vorverkauf hat begonnen. 

Zur ersten Auflage des Festivals kommen fünf international profilierte Performance-Künstler aus Japan, Korea, Italien und Spanien. Gemeinsam ist ihnen die hohe Intensität und die vielschichtige Dramaturgie ihrer Arbeiten. Aus unterschiedlichen Perspektiven loten sie die Verbindungen und Spannungen von zeitgenössischem Tanz und Medienkunst aus und präsentieren sehr eigenständige Stücke von hoher Aussagekraft.

Das Festival eröffnet am 13. Februar mit einem Trio von Howool Baek, einer in Berlin ansässigen koreanischen Choreographin. Es folgt am 15. Februar eine vom UnterwegsTheater produzierte Uraufführung von Shumpei Nemoto aus Japan. Am 18. Februar sind zwei frühe Stücke des Japaners Hiroaki Umeda im Programm. Eine italienische-spanische Produktion der ehemalige Forsythe-Tänzerin Jone San Martin und des italienischen Tänzers Emanuele Soavi mit dem Sound Artist Mikel R. Nieto ist am 20. Februar zu sehen und „The Marriage of Heaven and Hell“ vom spanischen Instituto STOCOS nach dem gleichnamigen literarischen Werk von William Blake bildet am 22. Februar den Abschluss des Festivals. 

Die Hebelhalle mit einer vorzüglichen technischen Ausstattung und sehr persönlichen Atmosphäre nahe am Publikum ist ein besonders geeigneter Ort für diese transdisziplinären Arbeiten. Seit über zehn Jahren findet hier zeitgenössischer Tanz statt von Altmeistern wie William Forsythe und Susanne Linke bis hin zur sehenswerten jungen Talenten. Das Heidelberger Publikum konnte so bereits eine Vielzahl der Tendenzen im aktuellen Tanzschaffen aus nächster Nähe kennen lernen und darf nun gespannt sein auf die von Jai Gonzales und Bernhard Fauser kuratierten Gastspiele von TECart 2020. TECart Dance wird gefördert von der Stadt Heidelberg und dem Land Baden-Württemberg und erhält Unterstützung von der Manfred Lautenschläger-Stiftung.

Tickets sind im Vorverkauf ab 20 EUR – es gibt Ermäßigungen für Studenten und Rentner – erhältlich an den bekannten Vorverkaufsstellen, z.B. RNZ oder Zigarren Grimm in der Altstadt oder online HIER.

Kartenreservierungen für die Abendkasse (ab 25 EUR) sind möglich unter info@unterwegstheater.de.

Termine:

TECart Dance 2020

Festival zu Medienkunst und Tanz

13.-22. Februar 2020, Hebelhalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater 

Foreign body_trio

von Howool Baek, Korea

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20 Uhr 

Sono Solo 

Uraufführung

von Shumpei Nemoto, Japan

Samstag, 15. Februar 2020, 20 Uhr

Holistic Strata / Accumulated Layout

von Hiroaki Umeda, Japan

Dienstag, 18. Februar 2020, 20 Uhr

Atlas 1 – Any Body Sounds

von Jone San Martin / Emmanuele Soavi /Mikel R. Nieto, Italien/Spanien

Donnerstag, 20. Februar 2020, 20 Uhr

The marriage of Heaven and Hell

von Instituto STOCOS: Muriel Romero / Pablo Palacio / Daniel Bisig, Spanien

Samstag, 22. Februar 2020, 20 Uhr