FEA 11 – Unterwegstheater – Heidelberg – Contemporary

FEA 11 – unterwegstheater – heidelberg – contemporary

POPUPDOWNTOWN ! – Eröffnung am Sonntag, 26.1.2020 – 18:00 Uhr – Friedrich-Ebert-Anlage 11, 69117 Heidelberg

Das UnterwegsTheater eröffnet neue Räume in der Innenstadt: FEA 11 – Friedrich-Ebert-Anlage 11 – ist zentral gelegen und zentralen Fragen gewidmet.

Im FEA 11 widmet sich das UnterwegsTheater dem Lesen und bringt das Medium Text zum Tanzen. Das Wort steht im Zentrum, mündlich und schriftlich und multi-medial reflektiert. Worte werden gewogen, gewendet, gewertet, gedehnt, geschliffen, übersetzt und neu erzählt. Jai Gonzales und Bernhard Fauser, seit über Dreißig Jahren Theaterschaffende in Heidelberg mit internationalem Background, laden zum gemeinsamen Gedankenaustausch in eine Salonkultur für Sinnsucher und Rast-Stätte für Unterwegs-Seiende.

2020 gibt es ein Programm mit Lesungen, Ausstellungen, Multimedia, Performance, Gespräche mit Künstlern und die Reihe public spirit mit Politikern, die an ihrem persönlichen Erfahrungsschatz teilhaben lassen. Gelesen werden Texte, Bilder und Gedanken, besprochen werden Kunstwerke und Lebensentwürfe, erlebt wird Privatheit und Öffentlichkeit, Gemeinschaft und Gemeinsinn.

FEA 11 in der Friedrich-Ebert-Anlage 11 ist das Ladenlokal einer ehemaligen Schneiderei. Es umfasst circa 90 Quadratmeter, geteilt in zwei Ebenen mit Schaufenster zur Straße und Blick in den Garten auf der Rückseite. Am 26. Januar ab 18 Uhr wird das Programm des ersten Halbjahrs 2020 vorgestellt und feierlich angestoßen: Wer schon erfahren möchte, bei welchem Politiker man tanzen lernen kann, was eine virtuelle Galerie in ihrem Depot lagert und wo mancher Mitbürger sein Ladekabel sucht, ist herzlich eingeladen zur feierlichen Eröffnung von FEA 11 / unterwegstheater – heidelberg – contemporary.

26.1.2020, 17:00 Uhr, Eröffnung von FEA 11 / unterwegstheater – heidelberg – contemporary / Friedrich-Ebert-Anlage 11, 69117 Heidelberg  – Vorstellung des Programms bis zum Sommer – Sektempfang 

16.2.2020, 18:00 Uhr – Nils Herbstrieth, “Elektroladen” Multimedia-Installation und “meet the artists of TECart” // 28.2.2020, 20:00 Uhr Constanze und Norbert Illig, “Karten aus dem Kasten” – Sound- und Wordperformance // 15.3.2020, 17:00 Uhr – Milan Chlumsky, “sur la pointe”, Fotoausstellung, bis zum 22.3.2020 // 29.3.2020, 18:00 Uhr – Public Spirit / Blind Date 1 – Angelika & Lothar Binding “Tanzstunde” // 1.4.2020, 20:00 Uhr – Oliver Mezger, Foto- und Architektur, Ausstellung bis zum 5.4.2020 // 19.4.2020, 18:00 Uhr – Public Spirit / Blind Date 2 – Berthold Quast & Wolfgang Erichson “Zeig mir Deine Plattensammlung“ //  26.4.2020, 11:00 Uhr – Birgit Sohl, Ausstellung bis zum 10.5.2020 // 16.5.2020, 20:00 Uhr – Fritz Hillenherms / Christoph Fauser, “Warum soll ich das lesen” – Queere Literatur // 17.5.2020, 18:00 Uhr – Public Spirit / Blind Date 3 “foire aux ragots“ (Gerüchteküche) in Zusammenarbeit mit Dr. Erika Mursa, Deutsch-Französischer-Kulturkreis e.V. / DFA // 19.6.2020, 20:00 Uhr – Sabine Arndt / Michael Lerche, “Dialog Meer” – Ausstellung mit Program bis zum 5.7.2020 // 10.7.2020, 20:00 Uhr – Petra Kern, “Sichtbarkeiten 1” – Ausstellung bis zum 26.7.2020 //


Vorschau: 13.11.-6.12.2020 – Kern Kompetenz “Sichtbarkeiten 2″ – Popup Galerie // 8.-22.12.2020 – Günter Krämmer „Heidelberg muss raus! – Verkauf der Heidelberg-SW-Fotografien aus der Zeit von 1985 bis 2000” – Weihnachtsmarkt ganz analog !

FEA 11 – Eröffnung am Sonntag, 26.1.2020, 18:00 Uhr