FEA 11 kommt!

Blumen für Frau Schneider…

Räume sind wie Worte mit Geschichte(n) und Bedeutungen gefüllt. Deshalb gibt es in den Gesellschaften unterschiedliche Räume für verschiedene Zwecke. Auch die Sprache(n) suchen sich ihre Worte und wir wechseln, manchmal ganz unbewußt, den Dialekt.

FEA 11 soll vor allem eines nicht werden; fad… lau… schaaaaal.

Heute, Sonntag, eröffnen wir offiziell den Raum, der schon viel gesehen hat; Pelzgeschäft, Schneiderei, Antiquitätenhändler, IT-Büro, Rechtsanwaltsbüro – nein – das Reisebüro war nebendran. Manchmal passieren Dinge, da fällt es schwer, nicht an Bestimmung zu glauben; „Die Schneiderei Schneider ist mir aus Kindheitstagen noch bekannt, später habe ich hier meinen ersten Frack gekauft. Frau Schneider ist vergangenen Sonntag verstorben. So gern hätten wir mit ihr, einer sehr liebenswerten und klugen Frau, auf die Zukunft angestoßen – aber sie hatte wohl keine Lust mehr auf diese Welt.“ sagt Fauser.

Wir sind noch voll dabei!

Anbei das Programmheft zum Stöbern – See you in FEA 11!

Ihre/euere Bernhard Fauser & Jai Gonzales , unterstützt von Eva Wagner