CC-Residenzkünstler* 2020

CC-Residenzkünstler* 2020

Choreographisches Centrum // CC-Heidelberg 

Ergebnisse der Jury-Auswahl für 2020

Aus knapp 50 Bewerbungen hat die Jury des Choreographischen Centrum Heidelberg, bestehend aus Jai Gonzales (UnterwegsTheater), Rosemary Helliwell (Akademie des Tanzes Mannheim) und Iván Pérez (DTH), die Auswahl getroffen;

Eine zwei bis dreiwöchige Residenz im Choreographischen Centrum an der HebelHalle in der Heidelberger Weststadt werden antreten:

Nina Plantefeve-Castryck, Belgien

Laura Hicks, USA

Joan Ferré Gómez, Spanien

Loic Perela, Holland

Freddy Houndekindo, Schweden

Simon Le Borgne, Frankreich

Die Choreographen* werden mit einem Produktionskostenzuschuss, der Bereitstellung eines temporären Arbeits- und Wohnraumes finanziell und tatkräftig unterstützt und in die Lage versetzt, konzentriert an einer choreographischen Aufgabe zu arbeiten. Damit fördert die Stadt Heidelberg den Nachwuchs in der Kunstform TANZ. Die finanzielle Förderung geht über die Arbeitsgemeinschaft TANZAllianz, Kooperation von UnterwegsTheater und Theater und Orchester der Stadt Heidelberg direkt an die Choreographen*. Geschäftsführer des Choreographischen Centrums ist Bernhard Fauser. Die Arbeit der TANZAllianz ist auch im 7ten Jahr ehrenamtlich.