Einladung zur Vernissage am 13.9.2019 – System Change – 18:00 Uhr – Dritte Ausstellung von Fotografen* aus Heidelberg und der Region

„SYSTEM CHANGE“ Die dritte Ausstellung regional ansässiger und international arbeitender Fotografen* der Metropolregion findet vom 13. September bis zum 3. Oktober im Rahmen von 720 Stunden statt. 

Nach 2011 und 2015 gibt es erneut eine große Ausstellung mit den Arbeiten von Fotografen*, die in der Metropolregion ansässig sind und international arbeiten. Die von Bernhard Fauser kuratierte Ausstellung bietet eine umfassende Bandbreite von analoger und digitaler Fotografie, von Schwarz-weiß- und Farbbildern, von Natur-, Landschafts- und Architekturaufnahmen, von Portraits und Szenen, Industrie-, Reportage- und Kunstfotografie. Gezeigt werden Arbeiten von Sabine Arndt, Beatrix Bossle, Christian Buck, Alexander Ehhalt, Kjartan Einarsson, Bernhard Eisnecker, Bernhard Fauser, Volker Haxsen, Markus Kaesler, Gabi Kaiser, Ella Kehrer, Gülay Keskin, Günter Krämmer mit Angelika Schultheiss, Oliver Mezger, Jochen Steinmetz, Marcus Thomas und Werner Utsch.  

Die Räume des Sousol der Hebelhalle sind als Ausstellungsort gut eingeführt. Zuletzt war hier im April die internationale Ausstellung der linsenfreien Fotografie „The Art of Pinhole Photography“ zu Gast. Nun wird der neue Ausstellungsort LEBENsraum eingeweiht. 

„SYSTEM CHANGE“ Fotoausstellung mit Arbeiten von Sabine Arndt, Beatrix Bossle, Christian Buck, Alexander Ehhalt, Kjartan Einarsson, Bernhard Eisnecker, Volker Haxsen, Markus Kaesler, Gabi Kaiser, Ella Kehrer, Gülay Keskin, Günter Krämmer mit Angelika Schultheiss, Oliver Mezger, Jochen Steinmetz, Marcus Thomas und Werner Utsch. Kuratiert von Bernhard Fauser  Termin: Vernissage Freitag, 13. September 2019, 18.00 Uhr, ansonsten Samstag, 14. September 2019 bis Donnerstag, 3. Oktober 2019 

Ausstellung geöffnet jeweils Donnerstags bis Sonntags 17 – 21 Uhr, Sousol, HebelHalle LEBENsraum