ARTORT 016 – Ein Kurzes Interview Mit Bernhard Fauser

ARTORT 016 – Ein kurzes Interview mit Bernhard Fauser

ARTORT 016 steht vor der Tür, der Kartenvorverkauf hat begonnen

Ungewohnt, anders, nah dran und spektakulär – das ist ARTORT, das jährliche Festival für Kunst im öffentlichen Raum des UnterwegsTheaters, konzipiert und inszeniert von Bernhard Fauser und Jai Gonzales. Auch im 11. Jahr des Bestehens von ARTORT steht eine neue Urauführung des Ensembles UnterwegsTheater von Jai Gonzales auf dem Programm. Der beliebte Parcours aus zeitgenössischer Tanzperformance, Video, Licht und temporären Architekturen in jeweils ausgesuchten Heidelberger Stadtteilen führt in diesem Jahr anschließend in die Gärten Heidelberg – Slow Art anstelle Festival Hype. Im ersten Vorstellungsset ARTORT 016 – PROGRAMM I von „ARTORT 016 in the garden – Räume des Glücks – Lungen in der Stadt“, so der vollständige Titel, präsentiert das UnterwegsTheater „septeXt“ – sieben Tänzer und Performer bewegen und tanzen in der HebelHalle auf zwei Ebenen das, was hinter dem Schönen (Schein) steckt, vor dem Spiel ist, im Kleingedruckten steht. Gänge vor und hinter der Bühne wechseln sich ab mit einer kraftvollen, fließenden Bewegungsstruktur, die zahlreiche unerwartete Momente im spotlichtartig aufgehellten Bewegungsfluss bereit hält. Texte befeuern eine stimmungsvolle Choreographie in cooler Stimmung. Eine neue Licht-Installation im Hof des UnterwegsTheaters, inspiriert von der Gartenarchitektur des 19. Jahrhunderts, rundet Programm I die ab. Schirmherr von „ArtORT 016“ ist Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg.

Der Kartenvorverkauf (an allen bekannten Vorverkaufstellen, online unter www.reservix.de) beginnt am 17. Juni 2016. Eintrittspreise von 15,- € (ermäßigt) bis 25,- €. Infos unter www.unterwegstheater.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.