25 Jahre UnterwegsTheater – Programmübersicht

25UT
Jubiläumstage vom 21.6. bis 7.7. 2013 mit einem Blumenstrauss an Choreographien von Jai Gonzales.

Mit einer Premiere und sechs Wiederaufnahmen aus den Jahren 1996 bis heute, bereichert durch Konzertauftritte von Ueli Wiget, Ensemble Modern und Lillevan, VJ aus Berlin, sowie Boris Müller und dem Klangwerk Köln, feiert das 1988 von Jai Gonzales und Bernhard Fauser in Heidelberg gegründete UnterwegsTheater mit Beginn des Sommeranfangs sein 25 jähriges Bestehen.

Zum Auftakt wird die Premiere „PoliTanz“ präsentiert, bei der Personen des Öffentlichen Lebens „zum Tanz gebeten“ ihren ganz persönlichen Beitrag liefern werden. Die Mitwirkenden sind u.a. Lothar Binding, Dorothea Paschen, Annette Trabold und viele mehr. Man darf gespannt sein auf „PoliTanz“, in dem Jai Gonzales selbst das „Tanzerbe“ in Form eines Zitats aus Kurt Jooss´ berühmten „Grünen Tisch“ seinen Platz finden läßt.

Die weiteren Arbeiten von Jai Gonzales sind: Auf Wand (2012), Update(2012), Elfriede (2006), Zwischenspiel (1996), Middle of Nowhere (1999) und Sixteen Dances (2012 -Neufassung). Die TänzerInnen/Performer sind:
Stavros Apostolatos, Esther Balfe, Pim Boonprakob, Florian Bücking, Ini Dill, Bernhard Fauser, Emmanuel Obeya, Ming Poon, Begonia Quiniones, Muriel Romero, Lisa Wolsink. Am Flügel (16 dances) Irmela Roelcke.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr in der HebelHalle-Künstlerhaus UnterwegsTheater.

Programmübersicht:

Freitag, 21.6.13
– Visuelles Konzert mit Ueli Wiget und Lillevan
– Update
– PoliTanz (Premiere)
– Viviendola / Lieder von den kleinen Gemeinheiten des Alltags

Samstag, 22.6.13
– Aufwand
– Elfriede
– Update

Sonntag, 23.6.13
– Konzert mit Boris Müller und Klangwerk
– Update
– Elfriede
– Aufwand

Freitag, 28.6.13
– Aufwand
– Middle of Nowhere

Samstag, 29.6.13
– Zwischenspiel
– Middle of Nowhere

Sonntag, 30.6.13
– Zwischenspiel
– Middle of Nowhere

Freitag, 5.7.13
– Sixteen Dances

Samstag, 6.7.13
– Sixteen Dances

Sonntag, 7.7.13
– Abschlussfeier
ticket

Kartenvorverkauf:
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter
www.reservix.de
zu Preisen von 10,- (ermäßigt = Schüler, Studenten, Arbeitslose)
bzw. 15,- (normal)
zzgl. Vorverkaufsgebühren

An der Abendkasse (geöffnet ab 19.30 Uhr)
Zu Preisen von 15,- (ermäßigt = Schüler, Studenten, Arbeitslose)
bzw. 20,- (normal)

Spielstätte:
HebelHalle, Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg
40 Parkplätze vor der Tür
Per ÖPNV erreichbar mit den Linien 33 (Bus) und 26 (Bahn)
Haltestelle Rudolf-Diesel-Str.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.