TANZinternational – Wien – Obermaier – 4./5. Mai

Klaus Obermaier, Wien
“the concept of …..here and now”

„Performance passiert nicht in der Zeit, sie kreiert ihre eigene Zeit; sie passiert nicht im Raum, sie schafft ihren eigenen Raum.“
(Daniel Charles)

Was sind die Konsequenzen, wenn nicht nur für die Perspektive des Publikums choreografiert wird – welche üblicherweise auch dem Blickwinkel des Choreografen entspricht –, sondern gleichzeitig für die völlig unterschiedlichen Perspektiven von auf der Bühne installierten Kameras?
Die sieben Kapitel von „the concept of … (here and now)“ reflektieren und untersuchen diese mehrfachen, gleichzeitigen Blickwinkel und die daraus resultierende Ambiguität.
Die Übertragung von Körper-Zeit in Computer-Zeit und ihre Rückübertragung in den physischen Raum als visuelle und akustische Komponenten des digitalen Environments, sowie die Überlagerung von unterschiedlichen variablen Strukturen und Timings, all dies enthüllt die Spannung zwischen Realität und Repräsentation, zwischen Live-Performance und ihrer digitalen Abbildung und Transformation.
Und da alle Inhalte in Echtzeit von den Darstellern geschaffen werden, zeigt es uns die Faszination, aber auch die Grenzen unserer unausweichlichen Existenz im Hier und Jetzt.

In Zusammenarbeit mit:
Accademia Nazionale di Danza di Roma,
University IUAV of Venice – Faculty of Arts and Design,
Figurentheater-Festival Erlangen,
Institut für Theater- und Medienwissenschaften,
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Konzept, künstlerische Leitung, Programmierung
KLAUS OBERMAIER
Künstlerische Assistenz und Dramaturgie
CRISTINA BARBIANI
Assistenz und zusätzliche Programmierung
STEFANO D’ALESSIO
Choreografie
MARTA CAPITANI
FEDERICA CUCINOTTA
SARA DE SANTIS
und
KLAUS OBERMAIER
Tanz
BARBARA AUTIERO
SARA DE SANTIS
Musik
KLAUS OBERMAIER
JOSE M. SANCHEZ-VERDU
ALESSANDRO SCARLATTI
Licht
WOLFGANG FRIEDINGER

http://www.exile.at/concept/project.html

Zu sehen in der HebelHalle am 4./5. Mai um 20.00 Uhr.
Eine Veranstaltung des UnterwegsTheater, im Rahmen der TANZallianz unterstützt vom Theater und Orchester der Stadt Heidelberg

Karten im Vorverkauf an allen bekannten Stellen sowie direkt bei www.reservix.de HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.