Kunst-Auktion am 1.11.11 um 11.00 Uhr

Benefiz- Auktion Afrikanischer Kunst
zugunsten der Hungernden am Horn von Afrika
im UnterwegsTheater/HebelHalle

Dienstag, 1. November 2011, 10-13 Uhr (Allerheiligen)

– Gesang und Trommel mit der Gruppe Mile Novisi – ab 10.00 Uhr im Theater-Foyer
– Grusswort des Schirmherrn OB Dr. Eckart Würzner ab 10.30
– Vorstellungsworte zur zeitgenössischen Kunst in Ostafrika ab 10.45 vom Sammler Guido Ast
– Pay – Bar + Snacks im Foyer

Vorbesichtigung der Auktions- Objekte mit der Möglichkeit von
Kaufangeboten als Auktions- Preis- Basis
von Sa 29.10. bis Mo 31.10.11 jeweils von 15 – 17 Uhr in der HebelHalle

5/7 des Erlöses für das DRK-Schulprojekt, 1/7den Künstlern,
1/7 Kostenerstattungen für Organisation und Logistik

Der Heidelberger Stadtentwicklungplaner und Architekt Guido Ast kennt
Afrika und insbesondere Kenia seit Mitte der 70er Jahre, wo er als
Research Associate und später als Lecturer für die Fakultät für
Architektur und Stadtentwicklung der Universität Nairobi gearbeitet hat.
Bis 2010 hatte der Altstädter eine Wohnung im Stadtteil Kileleshwa von
Nairobi, wo er seine seit Anbeginn gesammelte afrikanische Kunst von
solch namhaften Künstlern wie Jak Katarikawe, Joel Oswaggo, Ancent Soi,
Joseph Cartoon, Joseph Mbatia u.a. archiviert hat.

In Zusammenarbeit mit dem UnterwegsTheater, das in diesem Jahr für ein
Straßenkinderprojekt mit Auma Obama in Nairobi tätig war, veranstaltet
der Sammler diese außergewöhnliche Benefizauktion, bei der auch der „Fun
Faktor“ nicht zu kurz kommen wird. Die Musik- und Tanztruppe Mile Novisi
wird die Auktion mit Trommelschlag, Stimme und rythmischen Tänzen
begleiten.

Der renommierte Heidelberger Kunstsachverständige Prof. Dr. Christoph
Zuschlag
hat sich bereit erklärt, den Hammer zu führen.
Die Schirmherrschaft hat OB Dr. Eckart Würzner in seiner Funktion
als Vorsitzender des DRK Rhein-Neckar Heidelberg übernommen.